Hockey-News

Herren schlagen den Tabellenführer

von Annika Illerhaus

Das Jahr 2018 läuft weiterhin perfekt für unsere 1.Herren. Dabei waren die Vorzeichen jetzt nicht unbedingt die besten. Vor dem Heimspiel gegen den ungeschlagenen Tabellenführer aus Hiesfeld musste Coach Annika gleich vier Ausfälle beklagen. Torsten (Arbeit), Niclas (Urlaub), Fabian und Kai (krank) mussten passen, dafür rückten Jörg, Gustl und Tobi aus der zweiten Mannschaft in den Kader. Auch die Veilchen mussten wohl auf zwei Stammspieler verzichten.

Wir kamen gut aus den Startlöchern, und hatten gleich zu Beginn die ersten Möglichkeiten in Führung zu gehen. Unsere Torschussschwäche in ersten Halbzeiten ging aber weiter. Die von etwa 40-50 Zuschauern unterstützten Veilchen kamen allerdings auch nicht so richtig ins Spiel. Basti brachte uns in Führung, Hiesfeld konnte aber zügig ausgleichen. Eine kurze Schwächephase der Zebras konnten die Veilchen dann aber zu drei schnellen Treffern ausnutzen, was zu orgasmusartigen Jubelarien auf der Gästebank führte. Im Gefühl des sicheren Sieges ging es letztlich mit einem 3:5-Rückstand in die Halbzeitpause.

Aber zweite Halbzeiten können wir ja neuerdings. So dauerte es nur 20 Sekunden, bis Basti den Ball auf ungewöhnliche Art und Weise im gegnerischen Tor unterbrachte. Und wir ließen nicht nach. Jörg nagelte die Kugel humorlos zum 5:5 in den Winkel. Die Veilchen gingen zwar erneut in Führung, doch unser Geburtstagssven konnte per Ecke (!) ausgleichen. Mit dem rausgeben der Ecken hatte es ja vor dem Spiel ein kleines Problem gegeben.

Die Gäste wirkten nun angeschlagen, während die Zebras Charakter zeigten. Fünf Minuten vor dem Ende konnte sich Johnny endlich mal über rechts durchsetzen, und trifft sehenswert zum 7:6. Drei Minuten vor Schluss erhöhte Basti per Ecke auf 8:6. Die immer unzufriedener wirkenden Gäste nahmen den Torwart zugunsten eines weiteren Feldspielers heraus, vergaßen aber komplett die Defensive. So konnte Basti noch zweimal nachlegen.

Eine starke Leistung unserer Mannschaft, die dem Tabellenführer trotz der vielen Ausfälle zurecht die erste Saisonniederlage zufügen konnte. Damit gelingt uns nicht nur der dritte Sieg nach Pausenrückstand des Jahres, die Abstiegsgefahr sollte sich damit auch erledigt haben.

Kader: Falk Pathe, Johnny Kruschka (1), Bastian Haberland, Jörg Vieth (1), Kevin Altmicks, Tobias Lehrke, Sven Streiber (2), Sebastian Minhorst (6)

Zurück